Tapfere Schwalbacher unterliegen im Kreispokalspiel dem Hessenligisten!title

17.09.19: FC Schwalbach I vs. FC Eddersheim II 0:8 (0:3)

Nach dem Fehlstart in der Kreisoberliga spekulierten viele auf ein 0:20 oder gar 0:30 für den Hessenligisten, aber alle waren sich einig, daß es auf jeden Fall zweistellig wird.

Doch das sahen die Spieler anders und spielten von Anfang an ohne Angst und mit großem Einsatz. Nach 15 Minuten mußte bei der ersten Chance der Gäste der erste Gegentreffer hingenommen werden, wenn auch stark abseitsverdächtig.
Dann folgte ein Rückschlag, der erste Verletzte - leider ein Innenverteidiger, der mit der Schnelligkeit der Hessenliga-Kicker keinerlei Probleme hatte und jeden Stürmer bis dahin ablaufen konnte.
In der nachfolgenden Phase gab es in der Abwehr einige Unstimmigkeiten, die die Gäste clever mit einem Doppelschlag nutzen konnten.
Der respektable 0:3-Pausenstand sorgte in der Gegnerkabine sicherlich für deutliche Worte, doch in der Schwalbacher Kabine gab es Zuversicht, daß man sich heute nicht würde vorführen lassen!
Auch wenn nach dem Wiederanpfiff schnell das 0:4 fiel, wurde dieses durch tollen Einsatz und einen hervorragenden Keeper bis zur 70. Minute gehalten. Dann waren weitere verletzungsbedingte Wechsel nötig, vor allem aber zeigte sich nun langsam die überlegene Fitness aus dem häufigeren, intensiveren Training in der Hessenliga. Daher klingelte es in der Schlußphase noch vier Mal im Schwalbacher Kasten.

Großen Dank an die Mannschaft für diese engagierte und couragierte Leistung und insbesondere auch an die Zweite-Mannschafts-Spieler, die heute die etlichen Verletzten und Arbeitenden bestens vertraten.

Kader: Cedric Kippert, Christian Seehöfer (30. Niko Markovic), Daniel Welzenheimer, Jan Kippert (60., Okan Kandemir), Umasuthan Sureshkumar, Caner Iscen, Ilias Ibrahim, Stefan Truong, Calvin Krebs (80., Tarik Boujrad), Alpay Özdemir, Murat Akyel


Drucken   E-Mail