Wahnsinns-Spiel – Wahnsinns-Leistung – Unentschieden gegen den bisherigen Tabellenzweiten!


22.09.22: FC Schwalbach I vs. Spvgg Hochheim I 4:4 (1:3)


Nachdem man dem Wunsch von Hochheim sportlich fair entsprochen hatte, das Spiel zu verlegen – was andere Vereine wie der SV Kriftel z.B. nicht so machen – fand nun unter der Woche die Partie statt.
Die Schwalbacher Jungs legten furios los und konnten mit der ersten schön herausgespielten Chance in Führung gehen. Kurz danach musste man leider durch ein Eigentor den Ausgleich hinnehmen.
Es folgte ein überaus flottes Spiel, bei dem beide Mannschaft voll auf Angriff setzten und mit dem der hervorragende Schiedsrichter nicht die geringsten Probleme hatte.

Zwei Tore der Gäste mussten dank diverser Stellungsfehler dann aber hingenommen werden, obwohl das Spiel eigentlich völlig ausgeglichen und der große Unterschied beim Tabellenplatz nicht annähernd zu sehen war.


Nach der Pause ging es Vollgas weiter, was dann durch den schnellen Anschlußtreffer belohnt wurde. In der 75. Minute dann der Schock, als die Hochheimer ihre bis dahin erste Chance der 2. Halbzeit zum 2:4 nutzen konnten. Wer jetzt aber dachte, das Spiel sei entschieden, unterschätzt die Moral der Schwalbacher gewaltig. Es wurde noch offensiver umgestellt und eingewechselt, was kurz vor Spielende das 3:4 brachte. Aber das reichte niemandem, mit einem sensationellen Laufpensum wurde Hochheim weiterhin eingeschnürt und in der Nachspielzeit kam dann die viel umjubelte Erlösung mit dem mehr als verdienten Ausgleich! Never surrender!!!
Tore: Ayoub Laghmari (5‘), Erfan Zebarjadi (48‘), Daniel Welzenheimer (88‘), Ilias Ibrahim (91‘)


Kader: Cedric Kippert, Christian Seehöfer, Daniel Welzenheimer, Ilias Ibrahim, Anas Taytay, Soufiane Boujrad, Calvin Krebs, Erfan Zebarjadi (78‘, Alessio Cosenza), Ayoub Laghmari (66‘, Osman Bulut), Murat Akyel (77‘, Sascha Schröder), Fatih Büyükyarma